Erzeugung

Perspektivisch werden hier ein Umstellungsleitfaden, ein Best Practice Video zum biozyklisch-veganen Anbau und eine E-Learning Plattform zu finden sein.

Synthese der Befragung in Projektphase 1 für den Bereich Erzeugung

 

Der biozyklisch-vegane Anbau ist den Befragten Landwirten und Landwirtinnen grundsätzlich bekannt. Es gibt jedoch keine vertieften Kenntnisse, was die Inhalte der Richtlinien anbelangt. 

Von Seiten der Erzeuger und Erzeugerinnen besteht Interesse an einer Zertifizierung nach den Biozyklisch-Veganen Richtlinien, sie weisen allerdings darauf hin, dass der Absatz ihrer Produkte und damit die ökonomische Sicherheit gewährleistet sein muss. 

Als Herausforderungen der bio(zyklisch)-veganen Wirtschaftsweise seien das Nährstoffmanagement bzw. die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit und der Humusaufbau, die Beschaffbarkeit von geeigneten Düngemitteln und der Pflanzenschutz relevant—jedoch nicht in einem Maße, welches diese Anbauweise stark beeinträchtigen würde.

Beim Thema Vermarktung rückt das Gütesiegel als Abhebungsmerkmal zur Konkurrenz in den Vordergrund. Bedenken gibt es vor allem, dass die Nachfrage sowohl von Seiten der Endverbraucher und -verbraucherinnen als auch durch Verarbeitung und Handel nicht groß genug ist. Hier wäre es wichtig, das Siegel durch Öffentlichkeitsarbeit bekannter zu machen und Absatzsicherheit für die Erzeuger und Erzeugerinnen zu gewährleisten, zum Beispiel durch bessere Vernetzung in Form einer Absatzplattform, welche die verfügbaren Mengen an biozyklisch-veganer Rohware für Verarbeitung und Handel sichtbar macht.

Um Landwirte und Landwirtinnen vom biozyklisch-veganen Anbau zu überzeugen, sollten diese vor allem über gängige Medien angesprochen werden, wie Verbands- und Fachzeitschriften. 

Unterstützung wünschen sich die Landwirte und Landwirtinnen insbesondere durch Infopakete und Forschung sowie Beratungsleistungen im Bereich Anbau und Marketing. 

Für diese Zielgruppe ist es geplant, einen Umstellungsleitfaden, ein Best Practice Video und eine E-Learning Plattform zu erstellen. 

Scroll to Top